Friedrich-Magnus-Schule

Grundschule Friedrichstal

Straße der Picardie 1 / 76297 Stutensee / Tel. 07249/91303-0 / Fax 07249/91303-19

Schulfruchtprogramm 2018/2019

Auch dieses Jahr kommt unsere Schule in den Genuss, am Schulfruchtprogramm teilzunehmen. Jeden Mittwoch erhalten wir eine Lieferung von frischem, biologisch angebautem Obst oder gelegentlich auch Gemüse, das von unseren Kindern innerhalb kürzester Zeit verputzt wird (Manchmal erleben die Früchte nicht einmal mehr den 13:00 Uhr-Gong). Finanziert wird die Aktion zu 50% von der EU, für die restlichen 50% müssen Sponsoren aus der Umgebung gefunden werden. Unser Dank geht daher natürlich an die EU und ganz besonders aber an die verschiedenen Firmen aus der Region, die uns den allwöchentlichen Vitaminschub ermöglichen. Namentlich: Firma Bolz Gebäudebetreuung, NDT Global, Getränke Sauder, Vermessungsbüro Rappold & Rappold GbR, Beatrice Poehnitzsch Praxis für Physiotherapie, Reisebüro Friedrichstal, Via Apotheke Friedrichstal, Badenia Apotheke Spöck und Firma Carla Fien/Haus- und Dienstleistungsservice.

 

Ernährungsführerschein

Die beiden dritten Klassen sind gerade dabei, mithilfe der kindgerecht gestalteten Ernährungspyramide einiges über gesunde Ernährung zu erfahren. Dabei kommt auch die Praxis nicht zu kurz. Mit lustigen Gemüsegesichtern begann die Ernährungskunde und auch das Schneiden und Anrichten einer Gemüseplatte mit Kräuterquark machte den SchülerInnen viel Spaß. Das richtige Händewaschen, das Vorbereiten seines Arbeitsplatzes sowie weitere Hygiene- und Tischregeln runden die Unterrichtseinheit ab. Gespannt warten die Kinder auf weitere 4 Unterrichtssequenzen , in denen jedesmal eine andere Speise hergestellt wird.

 

Adventsfenster

Das Türchen des lebendigen Adventskalenders vom 11.12.2018 war schon etwas besonderes, weil alle, die sich auf besinnliche Beiträge der Kinder, auf zuhören und berieseln lassen, eingestellt hatten, mit einem ganz anderen Programm überrascht wurden. Ein Quizz, von Frau Schramm, Frau Höpfinger und Herrn Pfarrer Eisele mit den Kindern der 3. Klassen vorbereitet, wurde zum Besten gegeben. Thema war: Der lebendigen Adventskalender in Friedrichstal und die Advents- und Weihnachtszeit allgemein. Für ein Quizz braucht es Kandidaten und ob des anspruchsvollen Themas konnten die nur aus der Zuhörerschaft der Erwachsenen kommen. Nach der erfolgreichen Kandidatensuche, ging es los mit den Fragen, die ganz im Sinne eines modernen Unterrichts in 3 Niveaustufen vorbereitet waren. Grüne Schilder waren leicht, gelbe mittelschwer und rote schwer zu beantworten. Für jede richtige Antwort wurden Nüsse verteilt. Wer bei der Antwort auf dem Schlauch stand konnte unbegrenzt Joker einlösen oder sich in anderer Form Hilfe holen. Außerdem wurden die Antworten auch dann als richtig gewertet, wenn sie im "weitesten Sinn" richtig waren. Welcher der Kandidatinnen oder Kandidaten am Ende gewonnen hatte, konnte vom Schreiber dieser Zeilen nicht ermittelt werden. Einerlei. Alle waren mit Eifer dabei, manchmal war es fast turbulent, so dass man abschließend sagen kann, dass dies eines der lebendigsten Adventstürchen war, das man in Friedrichstal jemals gesehen hat.

Weihnachtsmarkt Friedrichstal 2018

Man kann schon sagen, dass es eine gewisse Tradition hat, dass unsere Schule sich an der Eröffnung des alljährlichen Weihnachtsmarktes beteiligt. Dieses Jahr haben sich die 4. Klassen und der Grundschulchor ein gemeinsames Projekt vorgenommen, nämlich die Aufführung eines Minimusicals. Lange wurde ausprobiert, Requisiten gebastelt und geprobt. Zunächst arbeiteten Chor und Schauspieler, bzw. Sprecher getrennt, etwa 2 Wochen vor dem Auftritt wurde die Teile zusammengefügt und ein Schüler mit unserem kleinen Mischpult, gesponsort vom Förderverein, vertraut gemacht. Die Generalprobe am Donnerstag vormittag in unserer Aula verlief schon bestens und genauso gut gelang den Akteuren die Aufführung auf der großen Bühne beim Weihnachtsmarkt. Die Sprecher trugen die Texte sicher vor, der Chor und die 4. Klassen sangen die Lieder engagiert und alles hakte nahtlos ineinander. Es war ein toller Auftritt, der von vielen Zuhörern gelobt wurde. Einzig das Wetter hätte ein bisschen besser sein können. Einen herzlichen Dank an alle Schüler, an alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer, an die Eltern und auch an Herrn Schönthal für die leckere Belohnung unserer Hauptakteure.

Chor singt für Frau Becker

Die Verpflichtung einer neuen Oberbürgermeisterin kommt nicht allzu häufig vor, und dass der Chor einer Grundschule diese Veranstaltung mitgestalten darf ist vermutlich noch viel seltener der Fall. Wir haben uns auf jeden Fall riesig gefreut, als die Anfrage aus dem Rathaus kam und natürlich sofort zugesagt. Es folgten wie immer Proben, das Auswendiglernen der Lieder, Elterninfos zu Anwesenheit und Transport der Kinder, Üben des Verhaltens auf der Bühne, Basteln von Requisiten (Dank an Frau Keck), Stellproben, . . .  Viel Arbeit aber es hat sich gelohnt. Der knapp 60-köpfige Chor, unter der Leitung von Herrn Fohler und mit Unterstützung von Frau Hauf-Rimbach, legte einen ausgezeichneten Auftritt hin. Melodie- und textsicher, mit viel Volumen und einem außergewöhnlich guten Verhalten auf der Bühne, ernteten die Kinder verdienterweise viel, viel Beifall. Euer Chorleiter ist stolz wie Bolle auf euch. Ein herzlicher Dank geht an alle Eltern, die den Transport der Kinder übernommen haben, vor allem freuen wir uns, dass alles so unkompliziert und ohne viel Worte funktioniert hat. Die Friedrich-Magnus-Schule gratuliert Frau Oberbürgermeisterin Petra Becker ganz herzlich zu dem neuen Amt und wünscht ihr immer ein glückliches Händchen bei allen Entscheidungen.

Weitere Beiträge ...

Copyright 2014 Friedrich Magnus Schule - Alle Rechte vorbehalten